12.09.14


Einblick in unser Verkehrsunternehmen

Bielefeld- Sieker. "Sieker. - Ausstieg links, dieser Zug endet hier". Zu einer Betriebshofführung lud uns vergangenen Montag das Bielefelder Verkehrsunternehmen moBiel ein.

Beginnend wurden wir durch die Verkehrszentrale geführt, welche 24 Stunden besetzt ist und 80 Stadtbahnen, 216 eigene sowie angemietete Busse und die Züge der Westfalenbahn überwacht und dabei für Störungen, Verkehrsbehinderungen, Verspätungen oder Fragen der Fahrgäste zuständig ist.

Weiter ging es zu den Buswerkstätten. Von Wartung, TÜV-Prüfung und Reifenwechsel bis zu den kleineren Reparaturen. In der Bushalle übernachten die Busse bis 4:13 Uhr im frühen morgen auf ihren Einsatz. Das Betriebshof-Management-System weiß genau in welcher Spur sich welcher Bus befindet und leitet diese Information an die Fahrer weiter, welche ihre Busse dann in dieser Spur abholen können.

Zuletzt besuchten wir die Stadtbahnwerkstatt. Hier erfuhren wir die Stadtbahngeschichte hautnah. Auf dem linken Gleis wurde die historische Oldtimer-Stadtbahn GT8 aus dem Jahr 1962 gewartet, ganz rechts stand die hochmoderne Vamos-Stadtbahn aus dem Baujahr 2012. Inmitten von den 2 Tonnen schweren Drehgestellen der Bahnen und der neuen 3D-Waschstraße wurden uns die Fahrzeugtechnik sowie die umweltfreundlichen Bremssysteme einer Straßenbahn erklärt.




<- Zurück zu: Aktuelles